top of page

ARBEITSRECHT

Arbeitsrecht ist ein zentrales Rechtsgebiet, das das Verhältnis zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern regelt. Es umfasst Themen wie Arbeitsverträge, Kündigungsfristen, Lohnansprüche, Arbeitsschutz und vieles mehr. Wir beraten sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber zu allen arbeitsrechtlichen Fragen, von Vertragsverhandlungen bis hin zu Kündigungsschutzverfahren, und streben stets nach fairen und ausgewogenen Lösungen.

Rechte Untergliederung

Arbeitsverträge & Arbeitsbedingungen

Arbeitsverträge und Arbeitsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Sie legen die Vereinbarungen fest, die die Arbeitsleistung, das Gehalt, die Arbeitszeiten und andere relevante Aspekte betreffen. Dabei sind auch gesetzliche Bestimmungen und eventuelle Tarifverträge zu beachten. Die Ausgestaltung von Arbeitsverträgen und Arbeitsbedingungen sollte sorgfältig erfolgen, um sowohl die Interessen des Arbeitgebers als auch die des Arbeitnehmers zu wahren und mögliche rechtliche Streitigkeiten zu vermeiden. Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung und Prüfung von Arbeitsverträgen. Wir stellen sicher, dass die Verträge den rechtlichen Anforderungen entsprechen und die Interessen aller Beteiligten angemessen berücksichtigt werden.

Kündigung & Kündigungsschutz

Kündigung und Kündigungsschutz beziehen sich auf die rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Arbeitgeber müssen bestimmte gesetzliche Kündigungsfristen einhalten und Kündigungsgründe nachweisen, um einem Arbeitnehmer wirksam kündigen zu können. Zudem gibt es spezielle Schutzregelungen für bestimmte Personengruppen, wie beispielsweise Schwangere oder Betriebsratsmitglieder. Bei Kündigungsstreitigkeiten ist es wichtig, rechtlichen Rat einzuholen, um die Rechte und Pflichten aller Beteiligten zu verstehen und faire Lösungen zu finden.Wir beraten Sie sowohl bei der Kündigung von Arbeitsverhältnissen als auch im Falle von Kündigungsschutzklagen. Wir prüfen die Rechtmäßigkeit der Kündigung und unterstützen Sie bei Verhandlungen über Abfindungen oder alternative Lösungen.

Arbeitszeit & Urlaubsregelungen

Arbeitszeit und Urlaubsregelungen sind zentrale Bestandteile von Arbeitsverhältnissen. Sie definieren die Anzahl der Stunden, die ein Arbeitnehmer pro Woche arbeitet, sowie die Regelungen für Urlaubsansprüche. Rechtlich sind hierbei gesetzliche Vorgaben, wie beispielsweise Höchstarbeitszeiten und Mindesturlaubsansprüche, zu beachten. Es ist wichtig, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer die geltenden Arbeitszeit- und Urlaubsregelungen kennen, um faire Arbeitsbedingungen zu gewährleisten und rechtlichen Konflikten vorzubeugen.Wir informieren Sie über gesetzliche Bestimmungen zur Arbeitszeit, zu Überstunden und zu Urlaubsansprüchen. Wir klären Sie über Ihre Rechte und Pflichten auf und unterstützen Sie bei Streitfällen.

Lohn- & Gehaltsansprüche

Lohn- und Gehaltsansprüche beziehen sich auf das Recht eines Arbeitnehmers auf Bezahlung für die erbrachte Arbeitsleistung. Dies umfasst das vereinbarte Gehalt, mögliche Zulagen, Boni und andere finanzielle Vergütungen. Rechtlich gesehen müssen Arbeitgeber sicherstellen, dass die vereinbarten Lohn- und Gehaltszahlungen pünktlich und in der vereinbarten Höhe erfolgen. Bei Streitigkeiten über Lohn- und Gehaltsansprüche setzen wir uns für Ihre Interessen ein und vertreten diese gegebenenfalls vor Gericht.

Diskriminierung & Mobbing

Diskriminierung und Mobbing am Arbeitsplatz sind ernste rechtliche Anliegen, die die Rechte und das Wohlbefinden von Arbeitnehmern betreffen. Diskriminierung bezieht sich auf die Benachteiligung von Mitarbeitern aufgrund bestimmter geschützter Merkmale wie Geschlecht, Rasse, Religion, sexuelle Orientierung oder Behinderung. Das Arbeitsrecht verbietet solche Formen der Diskriminierung und sieht rechtliche Schutzmechanismen vor. Mobbing hingegen bezeichnet wiederholte und gezielte Belästigungen, Beleidigungen oder Einschüchterungen am Arbeitsplatz, die das Arbeitsumfeld beeinträchtigen und das Wohlbefinden der Betroffenen gefährden können. Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um Diskriminierung und Mobbing zu verhindern und zu bekämpfen. Bei solchen Vorfällen ist es ratsam, rechtliche Unterstützung zu suchen, um die Rechte der Betroffenen zu verteidigen und angemessene Maßnahmen einzufordern.

Betriebsvereinbarungen & Betriebsverfassungsrecht

Betriebsvereinbarungen und Betriebsverfassungsrecht sind rechtliche Instrumente, die die Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten regeln. Betriebsvereinbarungen sind schriftliche Vereinbarungen, die zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat getroffen werden und bestimmte Arbeitsbedingungen und -regelungen festlegen. Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Bildung und die Aufgaben von Betriebsräten sowie die Mitbestimmungsrechte, die diesen zustehen. Diese Regelungen sind wichtig, um eine gerechte und demokratische Arbeitsplatzgestaltung zu gewährleisten und die Interessen der Arbeitnehmer zu schützen. Rechtliche Expertise ist entscheidend, um Betriebsvereinbarungen im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben zu gestalten und zu implementieren. Wir beraten Unternehmen und Arbeitnehmervertretungen bei der Gestaltung von Betriebsvereinbarungen und klären über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Betriebsverfassung auf.

Arbeitsunfälle & Arbeitsschutz

Arbeitsunfälle beziehen sich auf unvorhergesehene Ereignisse oder Verletzungen, die während der Arbeit auftreten. Sie können physische Verletzungen, Gesundheitsschäden oder psychische Belastungen umfassen. Das Arbeitsrecht sieht vor, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, geeignete Maßnahmen zur Unfallverhütung und zum Arbeitsschutz zu treffen. Dies beinhaltet die Bereitstellung von sicheren Arbeitsbedingungen, die Schulung von Mitarbeitern in Sicherheitsmaßnahmen und die Dokumentation von Arbeitsunfällen. Im Falle eines Arbeitsunfalls ist es wichtig, rechtliche Schritte einzuleiten, um angemessene Entschädigung und Unterstützung zu erhalten. Wir beraten Sie außerdem zu den gesetzlichen Vorgaben im Bereich Arbeitsschutz.

Sozialversicherungsrechtliche Fragen

Das Sozialversicherungsrecht regelt die gesetzliche Absicherung von Bürgern in verschiedenen Lebenssituationen, wie Krankheit, Arbeitslosigkeit, Alter oder Invalidität. Es umfasst gesetzliche Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherungen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen Beiträge in diese Systeme ein, um im Bedarfsfall Leistungen zu erhalten. Bei Fragen zum Sozialversicherungsrecht ist es wichtig, sich rechtlichen Rat einzuholen, um die eigenen Ansprüche zu verstehen und gegebenenfalls durchzusetzen. Wir klären Sie über Ihre Rechte und Pflichten im Bereich der Sozialversicherung auf und unterstützen Sie bei Streitfällen mit den Sozialversicherungsträgern.

Abmahnungen

Abmahnungen sind schriftliche Mitteilungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer, in denen auf Verstöße gegen arbeitsvertragliche Pflichten hingewiesen wird. Sie dienen dazu, den Mitarbeiter auf das Fehlverhalten aufmerksam zu machen und gegebenenfalls rechtliche Konsequenzen anzukündigen, sollte das Verhalten nicht geändert werden. Eine Abmahnung hat keine unmittelbare finanzielle Auswirkung, kann jedoch im Falle wiederholten Fehlverhaltens zu weiteren arbeitsrechtlichen Schritten führen, bis hin zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Es ist wichtig, dass Abmahnungen rechtlich korrekt formuliert und begründet sind, um im Ernstfall vor einem Arbeitsgericht bestand zu haben. Wir bieten außerdem Beratung und Unterstützung für Arbeitnehmer im Falle einer Abmahnung an.

Auflösungsverträge

Auflösungsverträge sind schriftliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, in denen die einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses geregelt wird. Sie können verschiedene Modalitäten enthalten, wie etwa die Höhe einer Abfindung, die Abgabe von Arbeitszeugnissen oder die Regelung von Resturlaubstagen. Es ist wichtig, dass Auflösungsverträge rechtlich einwandfrei formuliert sind und die Interessen beider Parteien berücksichtigen. Vor der Unterzeichnung eines Auflösungsvertrags ist es ratsam, rechtlichen Rat einzuholen, um sicherzustellen, dass die Vereinbarung den individuellen Bedürfnissen und gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Teilzeit & Befristung

Teilzeit- und Befristungsverträge sind spezifische Arbeitsverträge, die von Arbeitgebern angeboten werden können. Ein Teilzeitvertrag regelt eine reduzierte Arbeitszeit im Vergleich zu einer Vollzeitstelle. Dies kann aus verschiedenen Gründen geschehen, wie etwa für eine bessere Work-Life-Balance oder aufgrund individueller Präferenzen. Ein befristeter Arbeitsvertrag legt eine zeitliche Begrenzung für die Dauer des Arbeitsverhältnisses fest. Dies kann aufgrund von Projektarbeit, saisonalen Schwankungen oder anderen temporären Erfordernissen geschehen. Es ist wichtig, dass Teilzeit- und Befristungsverträge rechtlich korrekt formuliert und die Rechte beider Parteien berücksichtigt werden. Arbeitnehmer sollten sich vor der Unterzeichnung solcher Verträge rechtlich beraten lassen, um ihre Interessen zu wahren.

Individuelles & kollektives Arbeitsrecht

Das individuelle Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber und einzelnen Arbeitnehmern. Es umfasst Themen wie den Abschluss von Arbeitsverträgen, die Arbeitspflichten, den Arbeitsschutz und die Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Das kollektive Arbeitsrecht hingegen betrifft die Organisation von Arbeitnehmern in Gewerkschaften und Betriebsräten sowie die Regelungen von Tarifverträgen. Diese regeln gemeinsame Interessen und Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern auf kollektiver Ebene. Beide Rechtsbereiche spielen eine entscheidende Rolle in der Arbeitswelt und tragen dazu bei, die Interessen sowohl der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer zu wahren.

Melden Sie sich rechtzeitig!

Andreas Daum Rechtsanwalt Notar Rechtsanwaltskanzlei Kanzlei Notariat Wiesbaden Fachanwalt Arbeitsrecht

ANDREAS DAUM

Bitte zögern Sie nicht, frühzeitig Kontakt aufzunehmen, damit ausreichend Zeit für eine gründliche Beratung und Vorbereitung gegeben ist. So können wir Ihren Rechtsanspruch sorgfältig beurteilen und Ihre Rechtsangelegenheit bestmöglich betreuen.
bottom of page